• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start SM 2005

24./25. Sept. 2005: SM F4 Jet in Lodrino

Schweizer Meisterschaften  Scale F4

Am 24./25. September 2005 fanden in Lodrino die Schweizermeisterschaften der Klasse F4 statt. Gestartet wurde wie letztes Jahr in den Kategorien F4C, F4 Jet und F4 Heli. Es erwartete uns sonniges Tessinerwetter bei milden Temperaturen. Wieder waren rund 30 Piloten zur SM angereist, wobei das Feld der Jet's mit 15 Wettbewerbsteilnehmern das grösste war. Die SM wurde zum ersten Male von der GAMB durchgeführt. Sie boten uns eine hervorragende Infrastruktur und schafften es, viele Zuschauer anzulocken.

Den Zuschauern blieb nicht verborgen, welch tolle Modelle bis in die letzten Details ausgearbeitet, an der SM teilnahmen. Sie interessierten sich sehr für die 'kleinen' Meisterwerke und dankten dies jeweils mit Applaus. Es wäre zu wünschen, dass zukünftige SM im ähnlichen Rahmen durchgeführt würden. Die SM 2005 war ein gelungener Anlass mit spannenden Wettkämpfen in freundschaftlicher Atmosphäre. Herzlichen Dank an die Organisatoren, allen voran Nicola, für die tolle Gastfreundschaft und die gute Organisation.

F4 Jet
Auffallend war die grosse Beteiligung in dieser Klasse. Nicht nur die bekannten Gesichter des SJST, sondern ganz neue Gesichter packten ihr Modell für die SM ins Auto. Unsere welschen und tessiner Kollegen zeigten mit guten Leistungen, dass sie durchaus für einen Platz in der Mannschaft fähig sind. Unser Teammanager Edgar nahm dies mit Genugtuung zur Kenntnis und freute sich über den sich abzeichnenden Nachwuchs. Bleibt abzuwarten, wie die nächsten Qualifikationen verlaufen, das Feld der Piloten die um Mannschaftsplätze kämpfen, ist auf jeden Fall grösser geworden.
Am ersten Wettbewerbstag konnte leider nur ein Durchgang geflogen werden. Die Jets durften am Nachmittag zum Erstflug antreten. So kam es, dass der berühmt berüchtigte böige 'Lodrinowind' aufkam, was ab dann nur mittelmässige Flüge zuliess. Nichts desto trotz zeigte Reto, was er bei diesen Bedingungen mit seinem Tiger drauf hat. Er flog bei diesen schwierigen Bedingungen die beste Punktwertung! Der 2. Durchgang am Sonntagmorgen begann mit den Jet's. Bei diesem Durchgang hatten alle Piloten beste Bedingungen und die Flüge fielen dementsprechend gut aus. Dass der neue Schweizermeister Reto Senn heissen würde, war schon bald allen klar, die Klassierungen dahinter aber blieben bis zur Siegerehrung offen. Auf dem 2. Platz klassierte sich der Vorjahressieger Roger Thoma und auf dem 3. Platz Martin Forster.
Mit der SM 2005 ist für uns ein intensives Wettbewerbsjahr zu Ende gegangen. Der eine oder andere wird sich neuen Projekten widmen und wir sind schon jetzt gespannt, was im nächsten Jahr so an Modellen anzutreffen ist. Das SJST wird von Oktober bis Frühjahr, in einer Sonderausstellung im Verkehrshaus, Technik und Modelle ausstellen.

sjst/rt


72 70 69 68
Rangliste SM 2005 - F4 Jet Gruppenfoto SJST
1.Rang Reto/Manfred
2.Rang Roger/Fritz
3.Rang Martin/Fritz
Sieger der Kategorien  
- F4 Heli-Roli Kaufmann
- F4 Jet - Reto Senn    
- F4C Res Lüthi
Max Schilt dankt dem OK der GAMB
64 65 35 10
Gruppenbild MFV Marbach Teilnehmer mit Helfern.
Reicht es dieses Jahr für den Gruppenwanderpreis?
Gruppenbild der welschen Kollegen was guckst du... herrliches Flugwetter über Lodrino

Bildersammlung F4 Jet:

Bildersammlung F4 Heli:

Bildersammlung F4 C: