• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start SM 2004

25./26. Sept. 2004: SM F4 Jet Interlaken

SM 2004 Alpnach und Qualifikation WM 2005

Am 25./26. September 2004 fanden in Alpnach die Schweizermeisterschaften der Klasse F4 statt. Gestartet wurde in den Kategorien F4C, F4 Jet und F4 Heli. Bei regnerischem und wolkenverhangenem Wetter waren die rund 30 Piloten gefordert. Durch die straffe und sehr gute Wettbewerbsorganisation war es trotzdem möglich, dass in allen Kategorien 3 Durchgänge geflogen wurden. Dem austragenden Verein muss ein Kompliment ausgesprochen werden.

Wir wurden bestens versorgt und staunten ab der variantenreichen, vorzüglichen Küche während der 2 Tage. Trotz der misslichen Wetterbedingungen sind zahlreiche Zuschauer angereist, die die Gelegenheit nutzten, mit den Piloten und Helfern ausgiebig über die eingesetzten Modelle und den Wettbewerb zu sprechen. Alles in Allem waren die Schweizermeisterschaften 2004 ein gelungener Anlass mit spannenden Wettkämpfen.

F4 Jet

Die Klasse F4 Jet stand unter besonderen Vorzeichen. Nebst den Titelkämpfen um den Schweizermeister, sollte dieser Wettbewerb auch Aufschluss über die Zusammensetzung des Teams für die WM 2005 in Ungarn geben.
Erfreulich war, dass die Wettbewerbe reibungslos und vorallem ohne Schäden an den Modellen verliefen. Es wurde auf hohem Niveau hart gekämpft. So war es bis zum Schluss nicht möglich, einen klaren Favoriten auszumachen. Spannung lag bis zur Rangverkündigung in der Luft. Bald war klar, dass es einen Wechsel im Team geben wird. Roger Thoma wird zum ersten Male mit seinem Helfer Fritz Keller an die WM fahren. Für die 'Neulinge' im Team kam es noch besser, denn sie holten sich auch den Titel des Schweizermeisters 2004.


rangliste ausscheidung
Rangliste Qualifikation WM 2005