• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start 2013 Schweiz 28. August 2013: Schweizer Punktrichter an der Jet WM 2013 in Meiringen

28. August 2013: Schweizer Punktrichter an der Jet WM 2013 in Meiringen

408

22.8.2013 bis 31.8.2013

Text: Heinz Schär
Fotos: Ben Jansen

Das International Jet Model Committee hat für die Jet WM in Meiringen drei Schweizer Punktrichter aufgeboten. Dies, da das veranstaltende Land den Reservepunktrichter zusätzlich stellen darf. Diese Aufgabe war dieses Mal Peter Gutknecht zugeteilt. Die beiden anderen Schweizer Punktrichter, Michael Bucher und Heinz Schär, waren beiden in der Baubewertung (Static Judging) im Einsatz.

 Wir hatten eine kurze Anreise und trafen deshalb am frühen Morgen des Wettbewerbsbeginn auf der AFB in Meiringen ein. Beim Judge-Meeting trafen wir die bereits am Vortag angereisten Punktrichterkollegen aus aller Welt (Deutschland, England, Holland, Italien, Russland, Spanien, Südafrika, Schottland, Schweiz und USA). Vor jeder WM werden die Punktrichter betreffend Organisation und Ablauf des Wettbewerbs informiert und die lokalen Gegebenheiten besprochen. Da es für diese WM nur kleine Reglementsänderungen gab dauerte das Meeting auch nicht zu lange. Danach fand die Modell-Overview statt. Da wurden alle Modell auf dem Vorfeld aufgestellt und nach Flugzeugtypen geordnet. Die Baupunkrichter erhalten dabei einen Überblick über die Qualität der Modelle. Gleichzeitig wir die Komplexität der Modelle vorbewertet. Ziel dieser Vorgehensweise ist, das ähnliche Modelle auch ähnliche Punkte erhalten.

 

Am Freitag ging es dann für uns mit der Baubewertung los. In der Baubewertung wird an zwei Panels von je zehn Minuten gearbeitet. Die Piloten legen den Punkrichtern die Baudokumentation vor. Beim ersten Panel (bei Michael Bucher) wird das Modell auf die Aussenkonturen geprüft (Sechsseiten-Ansicht). Beim zweiten Panel (bei Heinz Schär) wird das Modell auf Markierungen, Oberfläche, Ausführung und Scaledetails geprüft. Die Baubewertung dauerte drei Tage. In dieser Zeit haben wir 56 Modelle bewertet.


Zwischendurch fand die Eröffnungsfeier statt. Einmarsch der Nationen, Nationalhymnen wurden gespielt, Fahnen aufgezogen und Reden gehalten. Es war als Gastgebernation ein wirklich feierlicher Moment. Zum Tagesabschluss waren alle Teilnehmer zur Welcome Party eingeladen.

Seit Sonntagabend ist unsere Aufgabe beendet und wir können die WM geniessen. Wir üben mit den Flugpunktrichtern um uns Fit zu halten, oder helfen dort mit wo Hände fehlen. Auch ein freier Tag zum Besuch der Sehenswürdigkeiten im Haslital liegt drin.

 

Bis zum nächsten Punktrichterbericht aus Deutschland im August 2015.

 

 

518

 

IMAG0226

 

IMAG0230

IMAG0236

IMAG0238

IMAG0242